Neue Studiendaten: Econase® XT überzeugt in der Broilermast

Neue Studiendaten: Econase® XT überzeugt in der Broilermast

Neue Studiendaten: Econase® XT überzeugt in der Broilermast
09.06.2017

Die thermostabile Xylanase Econase® XT bietet deutliche Vorteile in der Broilermast. Das belegen neue Studienergebnisse. Durch den Einsatz kann eine Ration mit niedrigerem Energiegehalt benutzt und die nahezu gleiche Leistung mit geringeren Kosten erzielt werden. Zusätzlich wird eine positive Wirkung auf die Fußballengesundheit erzielt. Ergebnis: Sowohl Wirtschaftlichkeit als auch Tierwohl werden gestärkt.

Um den Effekt von Econase® XT zu bewerten, wurden in einer Studie (M. R. Bedford, Poultry Science 2017) die Ergebnisse von drei weizenbasierten Rationen verglichen:

 

Ration 1: Standardration

Ration 2: Ration mit abgesenktem Energieinhalt

Ration 3: Ration mit abgesenktem Energieinhalt + Econase® XT

 

Durch die hochwirksame Spaltung von Nicht-Stärke-Polysacchariden (NSP) senkt Econase® XT die Zähigkeit des Darminhalts und setzt zusätzliche Nährstoffe frei. Außerdem werden präbiotische Oligosaccharide gebildet, die einen positiven Einfluss auf die Darmflora haben. Diese Wirkung ließ sich auch in der Studie beobachten: mit Econase® XT wurden eine höhere ileale Verdaulichkeit (+8,8 %) und eine verbesserte Effizienz der Energieverwertung (+7,5 %) im Vergleich zu Ration 2 gemessen. Die Folge: Trotz des abgesenkten Energieinhalts wurde mit Econase® XT (Ration 3) eine nahezu gleiche Leistung im Vergleich zur Standardration 1 erzielt. Zusätzlich wurde die Fußballengesundheit durch die viskositätssenkende Wirkung von Econase® XT verbessert (s. Abbildung 1). Dadurch profitieren die Tiere und der Landwirt gleichermaßen.

 

Social Media

Besuchen Sie uns:

 

facebook

Xing

LinkedIn

 

Innovationssiegel

Bildung. Wissenschaft. Innovation.

 

Ecknowlogy® Portal

Dr. Eckel – Science on tour:

 

Auch in diesem Jahr war die Dr. Eckel GmbH wieder beim BOKU-Symposium in Wien mit einem wissenschaftlichen Poster vertreten. Unter dem Titel „Positive effects of a flavonoid-rich phytogenic product on growth, survival, and bacterial infection of Pacific White Shrimp“ präsentierte Tilman Wilke neueste Forschungsergebnisse für die Shrimp-Produktion.