GfE-Tagung 2017: Neue Daten belegen positive Effekte von Anta®Ox

GfE-Tagung 2017: Neue Daten belegen positive Effekte von Anta®Ox

GfE-Tagung 2017: Neue Daten belegen positive Effekte von Anta®Ox
31.03.2017

Auf der 71. Jahrestagung der Gesellschaft für Ernährungsphysiologie (GfE), welche vom 14. – 16. März in Göttingen stattfand, wurden neue Daten zum Einsatz von Anta®Ox vorgestellt.

Anta®Ox: Wirksamkeitsnachweis im Fütterungsversuch bei Milchkühen
Die Arbeitsgruppe um Prof. Dr. Klaus Eder von der Universität Gießen präsentierte neueste Forschungsergebnisse aus einem Fütterungsversuch mit Anta®Ox (Dr. Eckel) bei Milchkühen. Die Forscher untersuchten Blutproben und Lebergewebe von Tieren, die entweder mit oder ohne Anta®Ox im Futter gefüttert wurden. In den Analysen stellte sich heraus: Kühe mit Anta®Ox im Futter hatten weniger Akute-Phase-Proteine im Blut (ein allgemeiner Marker für Entzündungsprozesse im Körper). Außerdem wurde mit einer genomweiten Transkriptomanalyse festgestellt, dass solche Gene im Lebergewebe herunterreguliert waren, die für Entzündungsprozesse und stressbedingte Proteinfehlfaltungen verantwortlich sind. Die Forscher schließen daraus, dass die phytogenen Wirkstoffe in Anta®Ox (Flavonoide, Polyphenole) helfen können, leberassoziierten Problemen und Milchleistungsrückgang in der besonders stressigen Frühlaktation vorzubeugen.

 

Weiter zum Tagungsband: hier.

Social Media

Besuchen Sie uns:

 

facebook

Xing

LinkedIn

 

Innovationssiegel

Bildung. Wissenschaft. Innovation.

 

Ecknowlogy® Portal

Dr. Eckel – Science on tour:

 

Auch in diesem Jahr war die Dr. Eckel GmbH wieder beim BOKU-Symposium in Wien mit einem wissenschaftlichen Poster vertreten. Unter dem Titel „Positive effects of a flavonoid-rich phytogenic product on growth, survival, and bacterial infection of Pacific White Shrimp“ präsentierte Tilman Wilke neueste Forschungsergebnisse für die Shrimp-Produktion.